TISCHTENNIS

Bastian Steger scheitert wieder an Jeoung

Die German Open sind für die drei Tischtennisspieler des TSV Bad Königshofen bereits nach dem zweiten Tag der Qualifikation beendet.
Bastian Steger (im Bild) war der entscheidende Spieler beim 3:1 des TSV Bad Königshofen gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt. Er gewann gegen Paul Drinkhall und Alvaro Robles.Archivfoto: Rudi Dümpert
Die German Open sind für die drei Tischtennisspieler des TSV Bad Königshofen bereits nach dem zweiten Tag der Qualifikation beendet. Als letzter Akteur des Bundesligisten scheiterte am Mittwochnachmittag Bastian Steger. Er unterlag in der dritten Qualifikationsrunde dem koreanischen Weltranglisten-23. Jeoung Youngsik mit 0:4 Sätzen. Die German Open in Bremen sind ein Weltcupturnier der höchsten Kategorie und insgesamt mit 270 000 US-Dollar dotiert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?