SCHACH

Schnell und clever die Züge ausführen

Bei den Rhön-Grabfelder Kreismeisterschaften im Schach blieb kein Spieler ohne Niederlage und keiner ohne Sieg.
Am vordersten Brett links der Landkreis-Schnellschach-Meister, Oliver Bucur. Seine Gegnerin Alba Pérez Celis wurde Fünfte und holte Gold im A-Rating. Am zweiten Brett links Vizemeister Eduard Rothärmel gegen Nuradin Peci (4.). Foto: Foto: Harald Bittner
Als neues Format wurden die beiden ersten Turniere um die Landkreis-Titel im Schnellschach (15-Minuten-Partien) ausgespielt. Aufgrund der engen Beziehung zwischen dem SK Bad Neustadt und KissChess waren viele Teilnehmer bei beiden Events dabei. Jeweils 15 gingen an den Start, jedoch kamen in Bad Neustadt alle vom dortigen SK, während sich in der großen Kreisstadt Vertreter aus der Stadt (TSV, Schachfreunde und KissChess), vom SK Dicker Turm Münnerstadt und SV Wildflecken einfanden und, wie Initiator und Turnierleiter Harald Bittner lobend hervorhob, auch zwei Hobbyspieler, die keinem Verein angehören, aber ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?