Oberstreu

Gemeinde Oberstreu: Bald möchte man schuldenfrei sein

In Oberstreu investiert man kräftig. Unter anderem soll die Leichenhalle saniert werden und der Bauhof neu gestaltet werden. Wie sich der Haushalt weiterhin darstellt.
Die Treppe an der Leichenhalle im Oberstreuer Friedhof soll saniert und ein Geländer mit Handlauf angebracht werden, die Maßnahmen sollen rund 10 000 Euro kosten. Foto: Brigitte Gbureck
Zur Gemeinderatssitzung begrüßte Bürgermeister Matthias Liebst Kämmerin Anette Goldbach von der VG Mellrichstadt, die den Haushaltsplan 2019 erläuterte. Die Einwohnerzahlen entwickeln sich mit 1.506 Personen weiter rückwärts. Das Volumen des Verwaltungshaushaltes erhöht sich gegenüber dem Vorjahr um 254 800 Euro auf 2 847 400 Euro. Der Vermögenshaushalt schließt in den Einnahmen und Ausgaben mit 1 305 400 Euro ab. Die Grundsteuer A ist mit 20 000 Euro und die Grundsteuer B mit 84 000 Euro angesetzt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?