Mellrichstadt

Auf dem Weg ins Berufsleben

Ausbilder, Azubis und Werkleitung stellten sich zum Gruppenfoto. Foto: Irina Hom

Sieben neue Auszubildende sammelten erste Eindrücke in ihrem zukünftigen Lehrbetrieb "LISI Automotive KKP GmbH".

Vergangenen Donnerstag war es wieder soweit. Sieben neue Auszubildende folgten der Einladung, ihren zukünftigen Lehrbetrieb "LISI Automotive KKP GmbH & Co. KG" in Mellrichstadt vor Ausbildungsstart im September zusammen mit ihren Eltern kennenzulernen.

Werkleiter Roger Schweigert begrüßte alle Auszubildende und freute sich, so vielen jungen Menschen die Möglichkeit für eine gute Ausbildung im Hause LISI  bieten zu können. Er setzte Anreize und zeigte Wege für die spätere Zukunft auf. Schweigert dankte auch den anwesenden Ausbildern Mathias Bartsch, Franz Faber, Marcel Woida, Daniel Gramann, Steffen Tzscheutschler und Julia Röhrig für ihr Engagement in diesem Bereich.

Er nutzte die Veranstaltung ebenfalls, um eine ehemalige Auszubildende für ihre besonderen Leistungen auszuzeichnen. Nina Behringer begann 2016 ihre Ausbildung zur Industriekauffrau und beendete diese mit einer Verkürzung auf 2,5 Jahre im Februar 2019 mit einem sehr guten Ergebnis von 95 Punkten, womit sie deutlich über dem IHK-Schnitt lag. Mit der Gratulation der Werkleitung erhielt Nina Behringer als Anerkennung ein Tablet.

Weiter ging es mit der Firmenpräsentation. Die Besucher erfuhren von den beiden Auszubildenden Jessica Schildt (Techn. Produktdesignerin) und Richard Schreiner (Verfahrensmechaniker) wesentliche Infos über den weltweit tätigen LISI-Konzern, aber auch über den Standort in Mellrichstadt.

Zwischen Firmenpräsentation und den allgemeinen Infos, stellten sich alle Ausbilder abwechselnd mit den dazugehörigen Auszubildenden kurz vor. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem Firmenrundgang. Alle Ausbilder nannten interessante Zahlen, Daten, aber auch Fakten zu ihrer Abteilung, wobei die neuen Lehrlinge und Eltern auch die zukünftigen Arbeitsplätze sehen konnten.

Am 1. September 2019 starten Jessica Schreiner als Industriekauffrau, Marvin Linke als Technischer Produktdesigner, Kristian Heyn und Philipp Wieber als Werkzeugmechaniker, Erik Tzscheutschler und Paul Schmid als Verfahrensmechaniker und Aaron Schneider als Mechatroniker mit ihrer Berufsausbildung bei LISI in ihr Berufsleben.