Bad Neustadt

Polizeibericht: Nach Streit zur Ausnüchterung in die Zelle

Symbolbild Foto: Uwe Zucchi (dpa)

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Nach Streit zur Ausnüchterung in die Zelle

Bad Neustadt Zwei polizeibekannte Männer stritten sich am Mittwochabend am Schillerhain-Parkplatz über Nichtigkeiten. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass einer der Männer stark alkoholisiert war. Er konnte kaum laufen und sich nicht artikulieren. Aufgrund seines Zustandes wurde er in Schutzgewahrsam genommen und in eine Zelle der Polizeidienststelle verbracht, wo er die Nacht verbringen durfte.

Zweimal Unfallflucht: Holländisches Fahrzeug gesucht

Bad Neustadt Ein Pkw-Fahrer blieb am Mittwoch um 12.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Saalestraße an einem schwarzen Audi hängen und beschädigte diesen. Der Unfallverursacher stieg nach Zeugenaussagen aus, besichtigte den Schaden und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die erforderliche Schadensregulierung zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen holländischen Pkw handeln.

Bad Neustadt Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Mittwochvormittag in der Spörleinstraße. Eine BMW-Fahrerin parkte ihr Fahrzeug auf der rechten Fahrbahnseite auf Höhe eines Handyladens. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, wurde ihr von Zeugen mitgeteilt, dass ein Pkw beim Rückwärtsfahren mit seiner Anhängerkupplung gegen den BMW gefahren sei. Der Unfallverursacher hatte sich anschließend entfernt. Nach Ermittlungen der Polizei konnte er ausfindig gemacht werden. Er gab gegenüber den Beamten an, an der Unfallörtlichkeit gewesen zu sein, jedoch keinen Zusammenstoß bemerkt zu haben. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Vorsicht geboten vor falscher Kundenwerbung

Burglauer In der Bismarckstraße wurde am Dienstag gegen 14 Uhr ein Ehepaar von zwei unbekannten Männern aufgesucht, welche sich als Kundenwerber für Tiefkühlkost ausgaben. Während des Gespräches begab sich einer der Männer auf die Toilette, der zweite über die Treppe ins Wohnzimmer. Auf Nachfrage, ob sie auch ein Werbeprospekt haben, wurde dies verneint. Im Nachhinein kam dem Ehepaar die ganze Situation merkwürdig vor, weshalb sie sich dazu entschlossen den Sachverhalt der Polizei mitzuteilen. Die zwei Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Ca. 35 Jahre alt, west-/nordeuropäische Erscheinung, schlank. Einer der beiden hatte einen Oberlippenbart. Sie waren mit einem schwarzen Kombi mit FD-Kennzeichen unterwegs.

Vorbildliches Verhalten nach Verkehrsunfall

Herschfeld Ein VW-Fahrer touchierte am Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz in der Von-Guttenberg-Straße einen geparkten Skoda und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 600 Euro. Nachdem er etwas abgewartet hatte und einen Zettel an dem beschädigten Auto hinterlassen hatte, entfernte er sich berechtigterweise von der Unfallstelle und verständigte umgehend die Polizei.

Wer vermisst seinen Schlüssel?

Bad Neustadt Bei der Polizei wurde am Mittwoch ein Schlüssel abgegeben, der in der Straße "Am Zollberg" auf dem Fensterbrett einer Krankenkassen-Filiale gefunden wurde. Der Schlüssel wurde an das Fundamt weitergeleitet.