Bad Neustadt

Polizeibericht: Bei Rot über die Kreuzung gefahren: Zusammenprall mit zwei Leichtverletzten

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

20 Kilogramm schweren Stein gegen Scheibe geworfen

Brendlorenzen   In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Hauptstraße eine Sachbeschädigung begangen. Hierzu schleppte der bislang noch unbekannte Täter ein etwa 20 Kilogramm schweres Mauerbruchstück von einem Nachbargrundstück zum Tatort. Damit beschädigte er die Verglasung eines Geräteschuppens. Ferner wurden noch mehrere Dekorationsgegenstände zerstört. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

Fahrzeug beschädigt

Bad Neustadt   Eine weitere Sachbeschädigung ereignete sich in der Bauerngasse. Dort wurde im Tatzeitraum vom 22. Oktober, 15 Uhr, bis 23. Oktober, 14 Uhr, ein schwarzer Opel Astra beschädigt. Die Windschutzscheibe des Fahrzeuges ist gesprungen und das Fahrzeug wies Dellen in der Motorhaube auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Der Täter ist bislang unbekannt.

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Salz   Am Freitag gegen 13 Uhr ereignete sich auf der "Angermüller-Kreuzung" ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 72-jährige Pkw-Lenkerin befuhr zunächst die Talstraße in Salz und wollte die Kreuzung zur Staatsstraße 2445 geradeaus in Richtung Niederlauer überqueren. Da die Ampel rot war, hielt sie an. Als für Rechtsabbieger auf Grün geschaltet wurde, fuhr die Frau ebenfalls los, obwohl für sie die Ampel noch Rotlicht zeigte. Im Kreuzungsbereich kam es  zur Kollision mit einer anderen Pkw-Fahrerin, die die Staatsstraße von Bad Neustadt in Richtung Münnerstadt befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Unfallverursacherin gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert, das an der Lichtzeichenanlage aus Richtung Niederlauer stand. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 20 000 Euro. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Salz war mit zwölf Einsatzkräften vor Ort.

Zwei Unfallfluchten

Bad Neustadt   Am Freitag zwischen 10.15 und 11.15 parkte ein grauer Pkw Hyundai auf dem Parkplatz der Goethestraße. Dort wurde sein Fahrzeug durch einen bislang noch unbekannten Täter angefahren und beschädigt. Es waren deutliche Unfallspuren auf der rechten Fahrzeugseite zu erkennen. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich zwischen 14.50 und 15.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Rederstraße. Dort wurde die hintere Stoßstange eines geparkten schwarzen Hyundai durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Die jeweiligen Verursacher entfernten sich von der Unfallstelle, ohne die Geschädigten oder die Polizei zu verständigten.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Bad Neustadt   Am Samstag gegen 2.40 Uhr wurde ein 41-jähriger Mann mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellen die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Auch ein durchgeführter Urin-Test verlief positiv. Deshalb wurde von einem Arzt eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Die Polizeiinspektion Bad Neustadt bittet bei den noch ungeklärten Fällen um Hinweise unter Tel. 09771/606-0.