Wollbach

Mit Hochdruck soll es mit dem Wollbacher Dorfladen weitergehen

Äußerlich hat sich am früheren Vöth-Einkaufsmarkt noch wenig verändert. Doch im Inneren wird nun schon gewerkelt. Foto: Klaus-Dieter Hahn

In letzter Zeit war es ein wenig still geworden um den "Tante Enso-Laden" in Wollbach, der ja die Nachfolge des früheren Vöth-Einkaufsmarktes antreten soll. Noch liegt das Ladengeschäft in der Ortsmitte unberührt da. Schon vor einiger Zeit hätten die Handwerker einziehen und das Innere auf Vordermann im Sinne von "my enso" bringen sollen. Die Bauarbeiten haben sich jedoch verzögert. Dafür hat sich allerdings hinter den Kulissen einiges getan. Die Dorfbewohner sind nach wie vor hoch motiviert. Vor wenigen Tagen haben gleich 30 von ihnen an einem Workshop im Wollbacher Rathaus teilgenommen und dabei tolle Ideen eingebracht.

Mehr als 300 Dorfbewohner – und damit weit mehr als nötig - haben nach der Präsentation im Frühsommer auf dem Wollbacher Sportgelände Anteile an der Genossenschaft gezeichnet und damit die innovative "Tante-Enso-Idee" mit dem künftigen außergewöhnlichen Mini-Supermarkt unterstützt. Zwischenzeitlich wurden eine Online-Befragung unter den Bürgern durchgeführt und die Verhandlungen mit der Eigentümerfamilie weitergeführt. Die Ergebnisse der Umfrage bilden nun die Grundlage des Workshops. In drei Gruppen wurden in dem als "Co-Creation" bezeichneten Workshop die Öffnungszeiten, die Informationskanäle, die genutzten Medien, die örtlichen Vereine und auch die Farben für das Logo intensiv besprochen und am Ende auch festgelegt.

Warensortiment wird erstellt

Nun soll es mit dem Aus- und Umbau des Ladens endgültig losgehen. Die Gewerke sind in Auftrag gegeben. Inventar und Ladenausstellung werden bestellt. Zudem wurden regionale Lieferanten bereits angeschrieben. Teilweise steckt man schon in den ersten Verhandlungen. Auch das Warensortiment wird bereits erstellt. Was die künftigen "Tante-Enso-Mitarbeiter" angeht, so sind Personalgespräche mit aktuellen Bewerbern geführt worden.

Mit Hochdruck soll es nun weitergehen. "Wir geben Vollgas, damit Tante Enso schon bald bei euch eröffnen kann", wird versprochen. Das Eröffnungsdatum wird bekannt gegeben, sobald es feststeht.