Bad Neustadt

Wer auf der A71 den Küken-Hilfe-Ruf abgesetzt hat

Auf Autobahnen geht es meistens schnell. Nicht so an diesem Samstag bei Waios Dinudis. Der Herschfelder entdeckte am A71-Rand kleine Entchen. Und handelte schnell.
Waios Dinudis, Co-Trainer beim TSV Aubstadt, half beim Küken-Retten auf der Autobahn. Foto: Rudi Dümpert
Waios Dinudis war etwas in Eile. Der Aubstädter Co-Trainer fuhr mit Peter Grunau, dem Betreuer des Regionalligisten, im Wagen auf die Autobahn, um nach Hirschfeld zu kommen. Dort spielte sein TSV gegen den TSV Abtswind zur Vorbereitung. Plötzlich sah er zwischen Bad Neustadt und Münnerstadt am Autobahn-Rand kleine Küken, wie sie im Entenmarsch umherspazierten. Von der erfolgreichen Rettung aus der Zeitung erfahren "Oje, bei diesem Verkehr werden diese kleinen Viecher nicht lange überleben", sagte er seinem Mitfahrer - und wies ihn an, die 110 zu wählen. Das erledigte Grunau prompt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?