SULZDORF

Erfurter Studenten graben im Grabfeld

Der Boden ist der Ursprung allen pflanzlichen Lebens. Mit dieser Erkenntnis und großem Wissensdurst brach eine Gruppe von 18 Forstwirtschaftsstudenten aus der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt sowie als Gäste einige Forstinspektor-Anwärter der Bayerischen Forstverwaltung ins Grabfeld auf.
Forstwirtschaftsstudenten aus Erfurt erkundeten den Waldboden und Aufschlüsse im Bereich der Gemeinde Sulzdorf an der Lederhecke. Foto: Foto: Bernhard Kühnel
Der Boden ist der Ursprung allen pflanzlichen Lebens. Mit dieser Erkenntnis und großem Wissensdurst brach eine Gruppe von 18 Forstwirtschaftsstudenten aus der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt sowie als Gäste einige Forstinspektor-Anwärter der Bayerischen Forstverwaltung ins Grabfeld auf. Unter der Führung ihres Professors für forstliche Standortslehre, Dr. Dirk Landgraf besuchten sie interessante Landschaftsteile im Bereich Sulzdorf an der Lederhecke und Serrfeld. Der sehr lehrreiche Tag begann nach der Begrüßung durch Prof. Landgraf und Revierleiter Kühnel mit einem allgemeinen Überblick über das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?