UNSLEBEN

Die letzte Sitzung

Seine letzte Gemeinderatssitzung in Unsleben erlebte der scheidende VG-Geschäftsstellenleiter Josef Krause. Seine fachlichen Auskünfte wurden noch mehrmals während der Zusammenkunft benötigt.
Die Sehenswürdigkeiten und besonderen landschaftlichen Merkmale von Unsleben, die auf einer älteren Luftaufnahme zu sehen sind, sollen durch eine bessere Beschilderung bekannter gemacht werden. Foto: Foto: Eckhard Heise
Seine letzte Gemeinderatssitzung in Unsleben erlebte der scheidende VG-Geschäftsstellenleiter Josef Krause. Seine fachlichen Auskünfte wurden noch mehrmals während der Zusammenkunft benötigt. Schneller als gedacht, bekam Krause das Wort, als er den Gemeinderäten einen Einspruch eines Rechtsanwalts zum Bebauungsplans „Am Grabiger Weg“ erläuterte. Hintergrund sind die Bedenken von Anwohnern gegen ein Mehrfamilien-Wohnprojekt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?