BAD KÖNIGSHOFEN

Visite bei den Fledermäusen

Schweine werden am Säuhügel in Bad Königshofen schon lange nicht mehr gehalten. Dafür stößt man auf eine andere Tierart, die hier schon seit vielen Jahren heimisch ist: In einem langgestreckten Kellergewölbe unter der künstlichen Erhebung neben dem Juliusspital überwintern Fledermäuse.
Der Bestand dieser Art ist schon seit Jahren stabil: Winterschlafende Mopsfledermäuse gibt es wieder relativ viele im Landkreis Rhön-Grabfeld. Foto: Foto: Rudolf Leitl
Schweine werden am Säuhügel in Bad Königshofen schon lange nicht mehr gehalten. Dafür stößt man auf eine andere Tierart, die hier schon seit vielen Jahren heimisch ist: In einem langgestreckten Kellergewölbe unter der künstlichen Erhebung neben dem Juliusspital überwintern Fledermäuse. Normalerweise können sie dort ihren Winterschlaf völlig ungestört verbringen, denn das Tor zu dem Natursteinkeller in Form eines langen Ganges ist mit einem Schloss gesichert. Nur einmal wird es im Winter geöffnet, wenn Feldermausexperte Georg Warnke aus Unterelsbach und seine Begleiter vor der Tür stehen, um die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?