SCHÖNAU

Kermes-Casting in der Wurschtküche

Die Schönauer Fosenocht hat auch nach einem Jahr Abstinenz nichts von ihrer Ausstrahlungskraft und ihrem Glanz verloren. Einmal mehr mischten die Fosenöchter in ihrem fünfstündigem Jubiläumsprogramm zahlreiche Geschehnisse rund um ihr Heimatdorf und weit darüber hinaus mit Witz und Charme auf und nahmen sich ein ...
Jippy jeh: Der wilde Westen wurde wach beim Tanz der Kleinen Garde nach der Melodie des Bonanza-Songs in der Schönauer Fosenochtssitzung. Foto: Fotos (3): Manfred Zirkelbach
Die Schönauer Fosenocht hat auch nach einem Jahr Abstinenz nichts von ihrer Ausstrahlungskraft und ihrem Glanz verloren. Einmal mehr mischten die Fosenöchter in ihrem fünfstündigem Jubiläumsprogramm zahlreiche Geschehnisse rund um ihr Heimatdorf und weit darüber hinaus mit Witz und Charme auf und nahmen sich ein ums andere Mal selbst mit vielen launigen Beiträgen auf den Arm. Dabei kam ihnen das diesjährige Motto gerade recht, weil sie mit erstaunlichem Selbstbewusstsein behaupten: „Uns is alles Wurscht“ und präsentieren zum Beweis eine „Würschtläng“ als Fosenochtsorden. Den Orden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundstreubote.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?