MELLRICHSTADT

Technikparcours für Mädchen

Erinnerungsbild nach dem Girls' Day 2018 bei der Firma Reich GmbH: (hinten von links) André Reich, Nina Reich, Linda Diesel, Liana Scherbak, Mia Reinhart, Hella Endres, Zoe Rustler, Stefanie Fries, Celina Hofmann, Klaus Diemar; (vorne von links) Katharina Schüller, Clara Schirber... Foto: Reich GmbH

Mädchen und technikbegeistert? Passt das zusammen? Welch eine Frage: Die Resonanz auf den Girls' Day, den die Reich GmbH fest im Jahreskalender einprogrammiert hat, spricht Bände.

Unter dem Motto „Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag“ hatten sich Ende April wieder 14 Schülerinnen im Alter von 12 bis 15 Jahren für das Mini-Praktikum in dem Unternehmen, das als Zuliefererbetrieb für die Automobilindustrie einen hervorragenden Ruf genießt, begeistern lassen. Der „Girls' Day“ ist ein Berufsorientierungstag für Mädchen ab der 5. Klasse. Der besondere Reiz liegt dabei im Erleben von Technik und dem praktischen Ausprobieren in den verschiedenen Arbeitsbereichen.

Klar, dass die Vorstellung des Unternehmens ebenso dazu gehörte wie die Einblicke in und Informationen über die verschiedenen Ausbildungsberufe. Mit Hilfe eines Parcours wurden den Teilnehmerinnen die einzelnen Bereiche der Ausbildungswerkstatt wie auch die Inhalte der Ausbildung näher gebracht. Mit viel Spaß waren sie bei der Sache, als mit den Praxisübungen wie Löten und Fräsen sowie Drehen und Bohren die Kernstücke bei diesem Schnupper-Praktikum an der Reihe waren.

Organisiert wurde der Tag von Elena Manger, Celina Hofmann, Sina Spiegel, Michelle Trost, Martin Faulstich und Klaus Diemar. Über das gezeigte Interesse freuten sich Geschäftsführer André Reich und Geschäftsführerin Nina Reich sehr.