MELLRICHSTADT

Investition fürs Leben

Sechs neue Gesellen verstärken die Belegschaft der Reich GmbH in Mellrichstadt. Dies sind (ab 3. von links) Daniel Seifert, Marcel Köhler, Hendrik Degant, Thomas Herbert, Thorsten Stumpf und Fabian Nöth. Ihnen gratulierten (von links) die Ausbildungsleiter Martin Faulstich und Kl... Foto: Daniela Treiber/Reich GmbH

Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens. Dieser Satz wird Friedrich Nietzsche zugeschrieben, einem deutschen Philosophen des 19. Jahrhunderts. Er gilt gleichermaßen auch in der Moderne, in der dieser Satz dann wie folgt lauten mag: Eine gute Ausbildung ist eine Investition fürs Leben.

Und diesen wichtigen Schritt haben sechs junge Menschen gemeistert, die bei der Reich GmbH ihre zwei- beziehungsweise dreieinhalbjährige Ausbildung abgeschlossen haben und nun ihre Gesellenbriefe in Händen halten.

Die sechs jungen Mitarbeiter, die ausgelernt haben und die Reich-Belegschaft verstärken, sind Daniel Seifert und Marcel Köhler (beide Maschinen-und Anlagenführer), Hendrik Degant (Maschinen- und Anlagenführer mit Erweiterung zum Zerspanungsmechaniker), Thomas Herbert (Mechatroniker), Thorsten Stumpf und Fabian Nöth (beide Elektroniker für Betriebstechnik).

Alle wurden übernommen

Alle ehemaligen Auszubildenden sind in ein Arbeitsverhältnis übernommen worden und entsprechend ihrer Ausbildung in den jeweiligen Fachabteilungen im Unternehmen tätig. Facharbeiter aus den eigenen Reihen haben bei der Reich GmbH Tradition und sind Teil einer nachhaltigen Unternehmensstrategie.

Der Ausbildungsabschluss wurde im Stadthotel Reich gemeinsam gefeiert. Im Rahmen eines Freistellungsessens händigten die Ausbildungsleiter Martin Faulstich (Mechatronik/Elektronik) und Klaus Diemar (Mechanik) den Absolventen ihre Gesellenbriefe aus.